Suche:

Komm-Team


Mobbing kommt an jeder Schule vor – wer etwas anderes behauptet, der schaut nicht genau hin.

Soziales Lernen

Das soziale Lernen im Klassenverband hat an unserer Schule schon immer einen hohen Stellenwert. So findet beispielsweise in den 5. Klassen eine intensive Kooperation zwischen den KlassenlehrerInnen und unserer Sozialarbeiterin statt. Auch Projekte wie das Winter-Schullandheim in den 6. Klassen oder Soziales Lernen (SE-Projekt) in den 8. und 9. Klassen sollen die Gemeinschaft fördern.

In allen 5., 7. und 9. Jahrgangsstufen gibt es zusätzlich eine Klassenlehrerstunde, für Organisatorisches, aber auch für Klassenrats-Sitzungen. Ziel des Klassenrates ist die Vorbeugung von Gewalt in der Klasse, die Lösung von Problemen und die Bearbeitung von Konflikten.

Unsere ausgebildeten Streitschlichter sind für unsere 5.-7. Klässer kompetente Ansprechpartner für Alltags-Konflikte.

KOMM-Team

Wir, die Lehrkräfte der Realschule Ravensburg haben uns ein großes Ziel gesetzt: Wir wollen erkennen, wenn es einem unserer Schüler schlecht geht, weil er gemobbt wird. Wir wollen dieses Thema nicht tabuisieren, sondern unsere Schülerinnen und Schüler stark machen, aktiv dagegen vorzugehen.

An unserer Schule wurde ein Konfliktlöseteam, das sich nun schon seit vielen Jahren mit Mobbingsituationen beschäftigt und diese bearbeitet. Dies soll so geschehen, dass für die „Opfer“ ein deutliches Ende erreicht wird, die „Täter“ aber auch aus ihrer Rolle herauskommen.

Das Besondere an dem Team ist die Zusammensetzung aus Schülern, Lehrern und Schulsozialarbeit. Diese werden regelmäßig gemeinsam mehrere Tage geschult. Auch ein eigener Raum für die Gespräche wurde geschaffen, dieser befindet sich in W7.

Der Name unseres neuen Teams ist KOMM! (Konflikte ohne Mobbing Managen) und ist damit Aufforderung und Einladung zugleich. Wenn also ständig Schulsachen verschwinden oder kaputt gemacht werden, abwertende Bemerkungen, Kommentare oder Beleidigungen zu hören sind, körperliche Übergriffe und Ausgrenzungen an der Tagesordnung sind, dann wendet euch/wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an das Team. Die gute Atmosphäre an der Schule wird damit erhalten und weiter ausgebaut.

Lesen Sie dazu auch unseren Artikel im Ravensburger Stadtmagazin vom 13.10.11: >> Artikel